BA MAGAZIN

unabhängig neutral seriös kompetent


* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



unabhängig neutral seriös

* Themen
     Allgemeines
     Reisen
     Kultur und Life Style
     aus der Region

* Freunde
   
    anderswo.ist.nirgendwo

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   3.01.17 16:54
    Ich würde nicht gerne in
   5.01.17 21:55
    Das klingt nach Journali








Warum müssen Bäume sterben?

Nur weil er die freie Sicht ins Inntal verstellt, soll ein 200 Jahre alter Baum einfach weg! Wenn man schon in exponierter Lage am Willibald-Höhenweg in Schloßberg wohnt, dann will man das auch genießen. Und wenn einem ein alberner Baum die Sicht versperrt, dann muss der halt weg! Und das auch, wenn einem der Baum gar nicht gehört. Da wird dann halt kurzerhand ein bisschen Geld verschoben, damit der Eigentümer auch ja mit der Fällung einverstanden ist. Die Gemeinde hat da nicht mitzureden; eine Baumschutzverordnung gibt es hier schließlich nicht!

Laut Auskunft der Gemeindeverwaltung Stephanskirchen darf in der Zeit von Ende September bis etwa März, also im sog. Winterhalbjahr, jeder seinen Baum fällen, ohne irgendjemanden um Erlaubnis fragen zu müssen.

Einzige Ausnahme: im Baum siedeln seltene Insekten oder nisten sonstige, schützenswerte Tiere (Fledermäuse etwa, oder seltene Vögel) Und es müssen wahrlich seltsame Vögel sein, die im Winter bei uns nisten!

Ist das nicht der Fall, dann steht der freien Sicht ins Inntal nichts mehr im Wege!

Was aber für andere gilt, müsste doch auch für mich gelten. Ich würde von meinem Fenster aus auch gerne die Berge sehen. Doch leider verdecken mir da ein paar Bäume die Sicht. Na ja, vielleicht sind meine betreffenden Nachbarn ja bereit, ihre Bäume umzuschlagen – vielleicht würden es ein paar Euro schon richten! Und dann, was kommt dann? Weg mit den Alpen und freie Sicht bis zur Adria? – Schöne Aussicht!

 

GS

BA MAGAZIN  2017

3.1.17 16:40
 
Letzte Einträge: Geldwäsche beim Immobilienkauf, Baumfällen in Schloßberg


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mathias / Website (3.1.17 16:54)
Ich würde nicht gerne in einer Gegend leben, in dem für eine Aussicht ein Baum weichen muss, der bereits zu Zeiten meiner Urgroßeltern dort stand.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung